Verwendung des Holzkalenders

so einfach kann man das Datum lernen

Der Holz-Kalender konnte sich auf Grund seiner zahlreichen Einsatzmöglichkeiten zu einem wichtigen Lehrmaterial entwickeln. Bekannt ist der Holz-Kalender sicherlich als wichtiger Bestandteil der Montessori – Pädagogik. Mittlerweile findet dieser aber auch in Verbindung mit den unterschiedlichsten Therapien Anwendung. Der Holz-Kalender ermöglicht auf Grund seines einfachen Aufbaus und der damit verbundenen Flexibilität zahlreiche verschiedene Aufgabenbereiche und ermöglicht Jungen und Mädchen ein vielseitiges Lernen.

Der Holz-Kalender eignet sich als Arbeitsmaterial für die verschiedensten Altersklassen und kann bereits bei Kleinkindern Anwendung finden. Im Rahmen der Montessori – Pädagogik kommt er sowohl in den zahlreichen Kindergärten, als auch in den Schulen zur Anwendung. Bei der Arbeit mit dem Holz-Kalender im Kindergarten werden die ersten wichtigen Grundlagen für weitere Lehrmaterialien gelegt. Auf diese Art und Weise werden die ersten Grundsteine für die zahlreichen verschiedenen Arbeiten gelegt. Anhand der Arbeiten mit dem Holz-Kalender sollen die Jungen und Mädchen nicht mehr nur die einzelnen Monate eines Jahres kennenlernen. Vielmehr sollen sie die zahlreichen verschiedenen Zusammenhänge des Kalenders verstehen lernen. Zudem entwickeln sie nicht mehr nur ein Gefühl für die zahlreichen verschiedenen Jahreszeiten.

Durch den Holz-Kalender lernen sie in erster Linie deren typische Eigenschaften und Auftreten kennen und verstehen. Schnell und einfach schulen sie durch die Arbeit mit dem Holz-Kalender zahlreiche Sinne. Zudem werden die einzelnen Fingerfertigkeiten geschult. Durch den Holz-Kalender sollen die Jungen und Mädchen schon in frühem Alter lernen, einzelne Zusammenhänge zu verstehen und eigene Schlussfolgerungen zu ziehen. Als Arbeitsmittel kommt der Holzkalender trotz Anwendung im Kindergarten nochmals in den Montessori – Schulen zum Einsatz. So sollen nicht mehr nur Kenntnisse vertieft werden. In der Regel fungiert der Holz-Kalender in den Schulen als Basis für die zahlreichen verschiedenen Lehrstoffen in Verbindung mit Pflanzen, Tieren und Wetterbedingungen.